Präsentation
VALENTINA BENDERSKAYA – „Freja“ Hier hat eine russische Jüdin, die jetzt in Israel lebt, Gedichte geschrieben, in denen sie vor allem ihre eigenen Gefühle, Ängste und Sehnsüchte wiedergibt.

ALEXANDER BOROKHOV – „Hamburger Rechnung“ Borokhov, der ebenfalls in Israel lebt und im Hauptberuf Psychotherapeut ist, gibt in seinen Erzählungen real Erlebtes aus seiner Arbeit mit den Befindlichkeiten der menschlichen Seele in künstlerischer Form wieder.

Место проведения: Forum OstSüdOst 17.03 с 16.30 — 17.00


 

Präsentation
MIСHAЕL URIS – „Zeitmaschine“ Uris, ein russischer Jude, der schon seit jungen Jahren in Israel lebt, dort auch dem Geheimdienst angehörte, erzählt in seinem Geschichtenband „Mit Tränen in den Augen“ stark autobiographisch geprägt, vom Kampf des israelischen Volkes gegen Terror und Antisemitismus – bis hin zum Holocoust. Andere seiner Erzählungen nehmen sich der Agentenszene im Nahen Osten aber auch weltweit an.

LARISSA TARAKANOVA – „Verwandelte Kinder, der Geschäftsmann Toljan und andere Märchen unserer Tage“ In Ihren Erzählungen schildert Tarakanova, die jetzt in Prag lebt, auf scharfsinnig-ironische Weise die Wendezeit in Russland. Da sie selbst zur Generation derjenigen gehört, die diese Zeiten sehr bewusst erlebt haben, dürfen wir auf ein „authentisches Märchen“ gespannt sein.

Место проведения: Forum OstSüdOst 20.03 с 11-00 — 11.30

Лейпцигская книжная ярмарка (Leipziger Buchmesse) – вторая по величине книжная ярмарка в мире после Франкфуртской.


 

Präsentation

DARIA BOBROVSKAYA — «Das Leben ohne Facebook». Daria, von unseren anderen Veranstaltungen als Übersetzerin bekannt, geboren in Russland und jetzt in Deutschland lebend, stellt ihren ersten, druckfrisch herausgekommenen Lyrikband vor. Die Lyrik ist ursprünglich in ihrer Muttersprache -Russisch- geschrieben. Um einen breiten Leserkreis anzusprechen, hat Daria sich jedoch entschieden, die Gedichte allesamt mit einer ansprechenden deutschen Parallelübersetzung zu veröffentlichen. So bleibt auch denen, die vielleicht nur der Melodie der russischen Verse zu lauschen vermögen, ihr Inhalt doch nicht verborgen. Auf diese Art hoffen wir, Darias Gedichte auch denen zu erschließen, die sich gerade erst als Lernende der russischen Sprache nähern — oder die vor langer Zeit gelerntes auf diese Art einmal auffrischen möchten.

Место проведения: Forum OstSüdOst 20.03 с 12.30 — 13.00


 

Präsentation 

Der Verlag STELLA unterstützt seit nunmehr knapp 10 Jahren viele russischsprachige Autoren bei der Erstherausgabe ihrer Belletristik, Lyrik, Sachbücher u.a.m. in Europa. Die, nicht nur aus Russland stammenden, Literaten sind häufig Neueinsteiger oder manchmal auch «Spätentschlossene», die sich häufig freischreiben, von Fragen, Sorgen, Problemen aber natürlich auch Freuden und Erfolgen, die in ihrem, meist sehr stark vom Wandel des gesellschaftlichen Seins geprägten Leben in der jüngeren Vergangenheit mehr oder minder bedeutsam waren. Dabei gibt es viele, teilweise detaillierte Einblicke in den Alltag einfacher Menschen, genauso wie in «große Zusammenhänge», in das Leben russischer Emigranten in verschiedensten Ländern der Welt ebenso, wie in geschichtliche Abläufe auf dem Territorium der ehemaligen Sowjetunion in den letzten fünfzig Jahren. Über all dies — und auch alles andere was Sie zu Russland, den Russen und russischer Literatur vielleicht einmal fernab des «Getöses» in der großen Politik» wissen wollen, möchten Lada und Steffen Baumgarten, die den Verlag als kleines Familienunternehmen betreiben, mit Ihnen diskutieren, tiefgründig philosophieren — oder auch nur kurzweilig plaudern. Natürlich kann der Interessierte dabei auch einen Einblick in verschiedenste Publikationen des Verlages nehmen.

Место проведения: Forum OstSüdOst 20.03 с 13.30 — 14.00


 

Präsentation

NATA NOVICH (pseud.) – “Follow me“ Eine Endzeitsaga bei der die, aus Kazakhstan stammende, Autorin den Leser mitnimmt auf ihre Suche nach Gott und ihm dabei eine völlig neue, einzigartige Sicht auf in der Gesellschaft anerkannte Überzeugungen verschafft.

VADIM FEODOROV – „Der sechste Engel“ Fedorov, der ebenfalls aus Kazakhstan stammt, heute aber in Prag lebt, läßt seinen Engel in Gestalt eines Mannes in mittleren Jahren dort handeln, wo andere in Not sind. Dabei ist dieser Engel sehr menschlich, selbst bei leiblichen Genüssen – aber seine Ratschläge helfen den Bedrängten immer ihr Leben selbst zum Besseren zu wenden

Место проведения: Forum OstSüdOst 20.03 с 14.30 — 15.00


 

Präsentation

DARIA BOBROVSKAYA — von unseren anderen Veranstaltungen als Übersetzerin bekannt, geboren in Russland und jetzt in Deutschland lebend, stellt gemeinsam mit ihrem Freund Robert Dudley aus den USA Lyrik vor, die ursprünglich in Daria’s Muttersprache -Russisch- geschrieben ist. Dabei verknüpfen Daria und Robert sowohl die deutsche Übersetzung, teilweise sehr «englisch akzentuiert» vorgetragen, als auch so manche englische Version der Gedichte zu einem kurzweiligen Hörspiel. Gern laden wir Sie ein, die beiden dabei «zu belauschen».

Место проведения: Cafe Europa 20.03 с 16.00 — 17.00

 

Нет комментариев

Оставить комментарий

СВЯЗЬ С НАМИ

secretariat@ingild.com

 

По всем вопросам связывайтесь, пожалуйста, с нами по электронной почте: secretariat@ingild.com

2020. Использование материалов International Guild of Writers разрешено только с предварительного согласия правообладателей.

Логин

Забыли пароль?

Введите данные:

Forgot your details?